Skip to main content
Foto Icon Fachbereich Gesundheit

Kampfkunst

Filipino Fighting Arts Kampfkunst, Selbstverteidigung und Fitnessprogramm
Di. 21.09.2021 19:00
Freising

In Zusammenarbeit mit der Sportschule Freising Kursleitung: Kerstin Gastorf, Leiterin der Anfang 2020 gegründeten Filipino Fighting Arts-Gruppe in der Sportschule Freising, im Trainerteam gemeinsam mit Martin Kürzinger. Lust etwas für die Fitness und Selbstverteidigung zu tun? Lust mal was ganz anderes zu machen, eine exotische Kampfkunst zu lernen? Dann probier’s mal mit "Filipino Fighting Arts"! Diese moderne und vielseitige philippinische Kampfkunst ist realistische und effektive Selbstverteidigung, traditionelle Kampfkunst und Fitnessprogramm in einem. Gelehrt werden alle Distanzen und Disziplinen eines Kampfes, im Stand und am Boden, Tritte, Schläge, Würfe, Hebel und Würger, sowie Stock- und Messerabwehr. Die Techniken der "Filipino Fighting Arts" beruhen auf universell einsetzbaren Prinzipien und lassen sich mit bloßen Händen anwenden, wie auch mit jeglichen Alltagsgegenständen, egal ob Regenschirm, Kugelschreiber, Handy oder Jacke. Das macht diese Kampfkunst so effektiv und vielseitig. Die "Filipino Fighting Arts" sind jedoch noch mehr als nur Kampfkunst und Selbstverteidigung. Sie trainieren die körperliche Fitness auf vielfältigste Weise. Das regelmäßige Training verbessert spürbar die Ausdauer, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Stabilität. Ganz spezielle und häufig trainierte Übungsformen schulen zudem Koordination, Konzentration und Reflexe. Kampfkunst, Selbstverteidigung und Fitnessprogramm in einem, das ist "Filipino Fighting Arts". Freundschaftliche und familiäre Trainingsatmosphäre in der Sportschule Freising. Keine Ermäßigung! Keine Vorkenntnisse erforderlich!

Kursnummer T5544
Kursdetails ansehen
Gebühr: 80,00
Brazilien Jiu-Jitsu Einstiegs-Seminar
Sa. 27.11.2021 14:00
Freising

Brazilian Jiu Jitsu hat seinen Ursprung im traditionellen Judo (dem heutigen Jiu Jitsu). In Straßenkämpfen in Rio zur effektiven Selbstverteidigung weiterentwickelt, präsentiert sich BJJ heute als eine der modernsten und zeitgemäßesten Kampfsportarten. Die Kontrolle des Angreifers erfolgt über Nähe. Im Clinch oder im Bodenkampf kann der Gegner nicht mehr frei agieren und keine wirkungsvollen Schläge oder Tritte mehr anbringen. BJJ beinhaltet viele Kontroll-, Hebel- und Würgetechniken mit denen auch in geringster Distanz Kraft auf den Angreifer übertragen werden kann. Die Sportart ist sehr dynamisch und weich. Man trainiert den Körper vielseitig in Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit - da verwundert es auch wenig, dass viele der Aufwärmübungen sogar dem Yoga entstammen. Da die meisten Techniken auf dem Boden ausgeführt werden, ist BJJ auch für Kampfsporteinsteiger/-innen sehr geeignet, Verletzungen sind äußerst selten, wer gerne rauft, kommt aber voll auf seine Kosten! Keine Ermäßigung! Kein Schnuppern!

Kursnummer T5536
Kursdetails ansehen
Gebühr: 69,00
Lehrkraft: Jean Straub