Skip to main content

Freising

Loading...
NEU: Mission Lebensretter - Rehkitzrettung mit Drohnentechnologie
Mi. 13.03.2024 19:00
Freising

Jedes Jahr werden alleine in Deutschland mindestens 100.000 Rehkitze bei der Mahd qualvoll verletzt/getötet, weil die jungen Tiere von Natur aus keinen Fluchtinstinkt haben und der Gefahr leider nicht davonlaufen. Der Landwirt hat keine Chance, sie im hohen Gras zu sehen. Auch zu Fuß im Feld findet man sie nicht, selbst wenn man 50 cm davor steht. Da sie die ersten Lebenswochen keinen Körpergeruch haben, findet sie auch kein Hund. Die Natur hat leider die Rechnung ohne den Menschen gemacht: der eigentliche Schutz wird für die Kleinen zur tödlichen Gefahr. Wie die Rehkitzrettungsinitiative mit ehrenamtlichen Helfern in den frühen Morgenstunden in den Monaten Mai bis Juli diese Kitze (und andere Tiere) mit Wärmebilddrohnen aufspürt und mit Körben aus dem Feld trägt, damit der Landwirt sein Feld mähen kann, möchte Martina Zander in diesem Vortrag erklären. Die geretteten Tiere hätten ohne die Rehkitzretter den Tag nicht überlebt – und über das Gefühl, was diese Erkenntnis auslöst, möchte Frau Zander Sie gerne teilhaben lassen. Hinweis: Die Teilnahme am Kurs ist kostenfrei, um vorherige Anmeldung wird gebeten.

Kursnummer 241-0425
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Lehrkraft: Martina Zander
Frühlingserwachen im Sichtungsgarten - Führung
Fr. 15.03.2024 14:00
Freising

Bei dieser Führung zeigen wir Ihnen die ersten Frühlingsboten wie Winterlinge, Schneeglöckchen, Märzenbecher oder Krokusse. Mit den Jahren haben sich unter Bäumen und Sträuchern, auf sonnigen Freiflächen oder auf schütteren Rasenflächen prächtige Blütenteppiche entwickelt, die Sie begeistern werden. Treffpunkt ist vor dem Eingang des Sichtungsgarten. In Kooperation mit der Hochschule Weihenstephan - Triesdorf Der 1947 gegründete Sichtungsgarten für Stauden und Gehölze ist über 5 Hektar groß. In dem Lehr- und Versuchsgarten werden Stauden- und Gehölzsortimente sowie Rosenneuheiten auf ihren Gartenwert geprüft. Hier können Sie verschiedene Varianten umfangreicher Sortimente vergleichen und Ihre persönlichen Lieblingspflanzen finden. Die standortgerechte Verwendung von Stauden in ästhetisch ansprechenden Kombinationen bietet Anregungen für eine abwechslungsreiche Gestaltung Ihres eigenen Gartens. Ob schmuckvolle Rabatten, naturnahe Pflanzungen in Sonne und Schatten, Steingarten oder Teich und Wasserbecken - der Spaziergang durch den Sichtungsgarten wird für Sie eine Quelle der Inspiration sein. Vorfrühling und Frühling sind die Hoch-Zeiten der Zwiebel- und Knollenblüher. Im Sichtungsgarten konnten sie über Jahrzehnte verwildern, so dass Krokusse, Puschkinien, Schneestolz und Blausternchen reizvolle großflächige Blühaspekte bilden. Die Weihenstephaner Gärten dienen der Ausbildung von Studierenden sowie der Forschung und Sichtung von Freilandzierpflanzen. Hier können Sie Bäume, Sträucher, Stauden und Einjahresblumen sowie ein buntes Potpourri an Nutzpflanzen im Wechsel der Jahreszeiten erleben. Sie sind eingeladen, die fantastische Pflanzenvielfalt, die spannenden Kombinationen aus Farben und Formen, den Duft der Pflanzen, das Summen der Bienen, das Zwitschern der Vögel - kurz die lebendige Welt der Weihenstephaner Gärten - mit allen Sinnen zu entdecken. KEINE ERMÄSSIGUNG!

Kursnummer 241-0120
Kursdetails ansehen
Gebühr: 13,00
Lehrkraft: Hochschule Weihenstephan Triesdorf
Frühling auf dem Weihenstephaner Berg - Führung
Fr. 12.04.2024 14:00
Freising

Ein Frühlingsspaziergang  über den Weihenstephaner Berg, wo erste frühlingsblühende Gehölze und Tausende Frühlingsboten im Hofgarten-Rondell im Fokus stehen. Treffpunkt ist vor dem Salettl im Hofgarten Weihenstephan. In Kooperation mit der Hochschule Weihenstephan - Triesdorf Der 1947 gegründete Sichtungsgarten für Stauden und Gehölze ist über 5 Hektar groß. In dem Lehr- und Versuchsgarten werden Stauden- und Gehölzsortimente sowie Rosenneuheiten auf ihren Gartenwert geprüft. Hier können Sie verschiedene Varianten umfangreicher Sortimente vergleichen und Ihre persönlichen Lieblingspflanzen finden. Die standortgerechte Verwendung von Stauden in ästhetisch ansprechenden Kombinationen bietet Anregungen für eine abwechslungsreiche Gestaltung Ihres eigenen Gartens. Ob schmuckvolle Rabatten, naturnahe Pflanzungen in Sonne und Schatten, Steingarten oder Teich und Wasserbecken - der Spaziergang durch den Sichtungsgarten wird für Sie eine Quelle der Inspiration sein. Vorfrühling und Frühling sind die Hoch-Zeiten der Zwiebel- und Knollenblüher. Im Sichtungsgarten konnten sie über Jahrzehnte verwildern, so dass Krokusse, Puschkinien, Schneestolz und Blausternchen reizvolle großflächige Blühaspekte bilden. Die Weihenstephaner Gärten dienen der Ausbildung von Studierenden sowie der Forschung und Sichtung von Freilandzierpflanzen. Hier können Sie Bäume, Sträucher, Stauden und Einjahresblumen sowie ein buntes Potpourri an Nutzpflanzen im Wechsel der Jahreszeiten erleben. Sie sind eingeladen, die fantastische Pflanzenvielfalt, die spannenden Kombinationen aus Farben und Formen, den Duft der Pflanzen, das Summen der Bienen, das Zwitschern der Vögel - kurz die lebendige Welt der Weihenstephaner Gärten - mit allen Sinnen zu entdecken. KEINE ERMÄSSIGUNG!

Kursnummer 241-0122
Kursdetails ansehen
Gebühr: 13,00
Lehrkraft: Hochschule Weihenstephan Triesdorf
Kräuterwanderung am Weihenstephaner Berg
Fr. 26.04.2024 16:00
Freising

"Willst du immer weiter schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah. Lerne nur das Glück ergreifen. Denn das Glück ist immer da." Johann Wolfgang von Goethe Der Markt mit "Superfood" und Heilpflanzen aus fernen Ländern boomt und ist ein Millionengeschäft. Das Märchen des Mangels funktioniert noch immer. Während unserer Wanderung am Weihenstephaner Berg werden wir einige Schätze direkt vor unserer Haustür kennenlernen. Welche davon sind essbar? Welche können wir problemlos ernten und wann? Wo müssen wir vorsichtig sein? Verwechslungsmöglichkeiten mit giftigen Pflanzen? Welche Heilkräfte bergen unsere heimischen "Un-Kräuter"? Tauchen Sie mit ein in die immense Fülle der "Apotheke Gottes".

Kursnummer 241-0440
Kursdetails ansehen
Gebühr: 21,00
Lehrkraft: Nicola Maria Jochner
Loading...