Gesellschaft

Leichte Speisen, die dem Körper Energie spenden -

Frühstück - Brunch - Mittagessen

In Kooperation mit dem Krebshilfeverein Freising Maria & Christoph e.V.
Eine schwere lebensbedrohlich Krankheit und die damit einhergehende Behandlung mit starken Medikamenten "schlägt auf den Magen" - im wahrsten Sinne des Wortes. Damit der Genuss bei einer kraftspenden und gesunden Ernährung nicht verloren geht, wollen wir heute gemeinsam feine Gerichte zubereiten, ohne stundenlang in der Küche zu stehen. Hafer- und Hirsebratlinge, Dreikornreis (Dinkel-Gersten-Reis), Petersiliensoße, Dattelcreme, Milch mit Trockenfrüchten und einer Gewürz-Mandelmilch schmecken zum Frühstück oder auch als Mittagessen. Sie sind leicht verdaulich und geben dem therapiegeschwächten Körper Energie zurückgeben. Die im Kurs verwendeten Lebensmittel und Zutaten stammen, soweit möglich, aus regionalem, biologischem Anbau und fairem Handel.

Dieses Kursangebot richtet sich an Menschen, die von der Krankheit betroffen sind bzw. deren Angehörige, die diese bei der Ernährung unterstützen möchten. Durch die finanzielle Hilfe des Krebshilfeverein Freising Maria & Christoph e.V. ist es uns möglich, diese Kurse deutlich günstiger anzubieten.
Menschen die an Krebs erkrankt sind, verlieren häufig an Gewicht und leiden unter zunehmender, oft quälender Appetitlosigkeit. Dies erleben Betroffene und ihre nicht selten ratlosen Angehörigen. Die vorhandene bzw. fortschreitende Erkrankung, genauer gesagt der entzündliche Vorgang im Körper, schwächt nicht nur das Immunsystem, macht sie anfälliger für Infekte, sondern baut über längere Zeit auch Muskelmasse ab. Auch die chemotherapeutische, körperzehrende Behandlung ist oft mit Gewichtsverlust verbunden. Mangelnde Ernährung lässt diese lebenserhaltende "Chemo" noch schlechter vertragen. Häufig verändert sie auch das Geruchs- und Geschmacksempfinden, dabei soll der erkrankte Körper möglichst seine Muskelmasse und sein Gewicht erhalten, dies ist oberstes Ziel während der Erkrankungs- und Therapiephase. Zudem gibt die vertraute körperliche Konstitution dem Betroffenen psychisches Gleichgewicht und stärkt das so notwendige Selbstbewusstsein. Jetzt ist dringend eine aufbauende Ernährung angezeigt, die auch noch schmeckt. Dies wird durch Appetitlosigkeit und Übelkeit vereitelt. Doch was können Patienten außerhalb der Klinik oder zwischen den Chemo-Therapien tun?
Für Fragen steht Ihnen die Kursleiterin Antonie Sperrer, Tel: 08168-1810 oder antonie-sperrer@gmx.de, gerne zur Verfügung.

Eine schwere lebensbedrohlich Krankheit und die damit einhergehende Behandlung mit starken Medikamenten "schlägt auf den Magen" - im wahrsten Sinne des Wortes. Damit der Genuss bei einer kraftspenden und gesunden Ernährung nicht verloren geht, wollen wir heute gemeinsam feine Gerichte zubereiten, ohne stundenlang in der Küche zu stehen. Hafer- und Hirsebratlinge, Dreikornreis (Dinkel-Gersten-Reis), Petersiliensoße, Dattelcreme, Milch mit Trockenfrüchten und einer Gewürz-Mandelmilch schmecken zum Frühstück oder auch als Mittagessen. Sie sind leicht verdaulich und geben dem therapiegeschwächten Körper Energie zurückgeben. Die im Kurs verwendeten Lebensmittel und Zutaten stammen, soweit möglich, aus regionalem, biologischem Anbau und fairem Handel.
KEINE ERMÄSSIGUNG!

Status: Plätze frei

Kursnr.: S0943

Beginn: Di., 13.04.2021, 18:00 - 21:30 Uhr

Dauer: 1x

Kursort: vhs-Raum 107, Schulküche - Kammergasse 12

Gebühr:

Kursgebühr7,00 €
Lernmittel-/Materialkosten10,00 €
Summe17,00 €

Mitzubringen / Material: Schürze, Geschirr-/Handtuch, Behälter für Reste, Freude am Kochen


Datum
13.04.2021
Uhrzeit
18:00 - 21:30 Uhr
Ort
vhs-Raum 108, Kammergasse 12




vhs Freising e.V.

Kammergasse 12

85354 Freising

Tel:  08161 / 4907 - 0

E-Mail: vhs@vhs-freising.org

Öffnungszeiten

Montag:         09:00 - 12:30 Uhr

Dienstag:       09:00 - 12:30 Uhr

Mittwoch:       09:00 - 12:30 Uhr

Donnerstag:  15:00 - 18:30 Uhr

Freitag:          09:00 - 12:30 Uhr