Lilith - weibliche Urkraft oder Zicken-Krieg im Paradies

Lilith - weibliche Urkraft oder Zicken-Krieg im Paradies

Wege in eine weibliche Spiritualität

Nicola Maria Jochner, Heilpraktikerin
Zum ersten Mal taucht Lilith in der ältesten schriftlich festgehaltenen Schöpfungsgeschichte der Welt vor etwa 4000 Jahren in Mesopotamien auf. Alle drei monotheistischen Weltreligionen nehmen sie in ihr Schrifttum auf. Und im 1. Schöpfungsbericht der Bibel steht: "Und Gott schuf den Menschen nach seinem Bilde, nach dem Bilde Gottes schuf er ihn, als Mann und Frau schuf er sie." Das war Lilith, nicht Eva, - aus der gleichen Erde geschaffen wie Adam. Seit mehreren tausend Jahren ist Lilith jedoch ausgeschlossen, todgeschwiegen, verachtet, verflucht - dämonisiert. Und immer mehr wurde weltweit in fast allen spirituellen Weisheitslehren die weibliche Urkraft - ebenso wie Lilith - in den Untergrund verdrängt.  An diesem Abend wollen wir der Frage nachgehen, ob uns die alten Mythen und Geschichten, Verständnis und Hilfestellungen bei den Problemen unserer heutigen Zeit bieten können. Und wenn ja, wie? Lassen Sie sich überraschen. Auch Männer dürfen sich herzlichst eingeladen fühlen.

Dieser Vortrag findet statt:
Montag 19.11.18, 18:30-21:00 Uhr (Kursnummer 5640)

Zurück

vhs Freising e.V.

Kammergasse 12

85354 Freising

Tel:  08161 / 4907 - 0

E-Mail: vhs@vhs-freising.org

Öffnungszeiten

Montag:         09:30 - 12:00 Uhr

Dienstag:       09:30 - 12:00 Uhr

Mittwoch:      09:30 - 12:00 Uhr

Donnerstag: 15:00 - 18:30 Uhr

Freitag:          09:30 - 12:00 Uhr