Ästhetische Strategien - Digitale Ausstellung von Uta Niedermaier an der vhs Freising

Ästhetische Strategien - Digitale Ausstellung von Uta Niedermaier an der vhs Freising

Vom 4.10. bis 15.11.2020 zeigt Uta Niedermaier hier und im digitalen Schaufenster vor dem vhs-Gebäude in der Kammergasse 12 Auszüge aus ihrer Werkreihe „Suminagashi hoch 4“.

Vor ungefähr vier Jahren entdeckte die Kommunikationsdesignerin aus Freising die japanische Marmorierungstechnik „Suminagashi“ für sich. Mit Tusche, Wasser und Atem entstehen dabei organische Muster in einem Vorgang, den Niedermaier so beschreibt:

Ein Tropfen Tusche fällt in ein Wasserbecken. Es bildet sich ein konzentrischer Kreis. Ein frischer Tropfen folgt mit einem weiteren Kreis. Es tropft, tropft und tropft – bis ein individuelles Muster die Wasseroberfläche bedeckt. Ein Atemhauch setzt das Tuschebild langsam in Bewegung. Ein Blatt Papier spannt sich sanft über das Wasser und saugt das Muster vorsichtig auf. Die lebendigen organischen Strukturbilder setzen den Namen dieser alten japanischen Gestaltungstechnik direkt um: Suminagashi heißt „verlaufende Tusche“.

Tusche, Wasser und Atemhauch lassen so ein ums andere Mal Unikate entstehen, die nicht nur das Können des Künstlers widerspiegeln, sondern quasi auch die bewegte Luft über dem Wasser zum Zeitpunkt des Schaffens abbilden und festhalten – jeder Papierabzug gleich einem Fingerabdruck, so Niedermaier.

Niedermaier betrachtet dann die Abdrücke und wählt kleine Details aus den gedruckten Unikaten aus, die sie fotografisch erfasst und in ein quadratisches Format bringt. Vier identische Quadrate ergänzen sich dann zu einer Bildkomposition und bilden ein quadratisches Sujet. Von den Sujets erstellt sie einen Pigmentdruck auf einem Kozo Papier. Ein Sujet bietet infolge einer 90 Grad-Drehung vier weitere Ansichten. Insgesamt umfasst die Werkreihe „Suminagashi hoch 4“ 16 Sujets, alle im Endformat 40 x 40.

In den Bildern auf der Homepage und vor dem vhs-Gebäude können Sie nachvollziehen, wie aus den Tusche-Wasser-Luft-Bildern kleine Ausschnitte herausgegriffen werden und Niedermaier diese durch die Zusammenstellung und Drehung wieder in neue Bewegung versetzt: Ruhig, konzentriert und leise sind diese Bilder.

Und wenn Sie sich nach dem Betrachten der Bilder auch einmal selbst im Suminagashi versuchen möchten: Uta Niedermaier bietet im kommenden Frühjahrssemester voraussichtlich auch wieder Suminagashi-Kurse an der vhs Freising an.

Zurück

vhs Freising e.V.

Kammergasse 12

85354 Freising

Tel:  08161 / 4907 - 0

E-Mail: vhs@vhs-freising.org

Öffnungszeiten

Montag:         09:00 - 12:30 Uhr

Dienstag:       09:00 - 12:30 Uhr

Mittwoch:       09:00 - 12:30 Uhr

Donnerstag:  15:00 - 18:30 Uhr

Freitag:          09:00 - 12:30 Uhr